Ausbildung zum/zur Technischen Systemplaner/in (W/M/D)

Wenn Du Wert auf eine fachlich fundierte Ausbildung legst und bereit bist, für Deine Zukunft zu lernen, mach es wie
Viviane und starte mit uns in das Berufsleben durch.
Gestalte aktiv deine Zukunft

Das Handwerk ist vielseitig, genauso wie Du!

Auf einen Blick:
Ausbildungsbeginn:
01. August 2022

Vertragsart:
Unbefristet, Vollzeit,
3,5 Jahre Ausbildungszeit

Arbeitsort: 25813 Husum

Deine Ausbildung zur/zum zum/zur Technischen Systemplaner/in (W/M/D) bei uns in Husum!

Als Azubi zum/zur Technischen Systemplaner/in entwirfst Du mit Hilfe von Computerprogrammen Bauteile und Montagepläne und sorgen so dafür, dass Wasser und Luft dort ankommen, wo sie ankommen sollen.

Mit Köpfchen, Computer und CAD-Programmen erstellst du Pläne für Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen. Hochmoderne Systeme, bei denen es um Umweltschutz und Energieeinsparung geht. Auch das Erstellen von technischen Dokumenten bzw. Dokumentationen gehören zu Deinem Aufgabenbereich. Ein großes Thema bei modernen Systemen sind Energieeinsparung und Umweltschutz. Auch damit kennst Du dich gut aus.

Du suchst einen Ausbildungsplatz bei dem Du aktiv sein kannst? Zudem bist Du zeichnerisch begabt, hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie rechnerische Fähigkeiten?

Sehr Gut! Das sind schon einmal die wichtigsten Voraussetzungen. Mit Deiner Ausbildung Ausbildung zum/zur Technischen Systemplaner/in erlernst du einen zukunftssicheren Beruf. Denn Handwerk hat immer Zukunft!

Das bringst Du mit:

Das erwartet Dich:

Du möchtest Dich zuerst über den Beruf informieren?
Sehr gut! Nachfolgend findest Du wichtige Informationen über Deine Ausbildung bzw. das Berufsbild. Zum Beispiel wie lange die Ausbildung dauert und was alles darin vorkommt. Lies Dir einfach alles ganz in Ruhe durch. Wenn Du darüber hinaus noch Fragen hast, dann schreib uns einfach oder ruf uns an. Wir freuen uns darauf, Dich persönlich kennenzulernen.

Arbeit mit Sorgfalt, Know-how und Freude an Teamwork.

Dank Deiner Arbeit funktioniert der Alltag vieler Menschen reibungsloser. Denn Technische Systemplaner entwerfen mit Hilfe von Computerprogrammen Bauteile und Montagepläne und sorgen so dafür, dass Wasser und Luft dort ankommen, wo sie ankommen sollen.

Mit Köpfchen, Computer und den richtigen CAD-Programmen erstellst du Pläne für Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen. Hochmoderne Systeme, bei denen es um Umweltschutz und Energieeinsparung geht.

Dabei arbeitest Du vornehmlich bei uns im Planungsbüro. Als fachkundiger Berater hast Du Kontakt mit Menschen und erklärst Kunden die Pläne und technischen Anforderungen. Das ist aber nicht die einzige Anforderung. Du solltest auch mit englischsprachigen Unterlagen umgehen können, Dich mit Vorschriften auskennen und gerne im Team arbeiten.

Wenn Du diese Voraussetzungen mitbringst, dann hast du die richtigen Anlagen, um Technische/r Systemplaner/in bei der Wullenweber GmbH & Co. KG zu werden.

Diese Ausbildungsinhalte erwarten Dich:

  •  Darstellung von Bauteilen und Baugruppen
  • Fertigungs- und Montagetechnik
  • Technische Dokumente erstellen
  • Technische Systeme analysieren und erfassen
  • Bauteile und Baugruppen nach Vorgabe computerunterstützt erstellen
  • Auswirkungen ausgewählter Fertigungsverfahren und Werkstoffe auf die Bauteilkonstruktion berücksichtigen
  • Aufträge kundenorientiert ausführen
  • Wärmeverteilungsanlagen und Wärmeverbraucher planen und auslegen
  • Trinkwasserversorgungsanlagen und Wasserentsorgungsanlagen planen
  • Sanitärräume und deren Warmwasserversorgung planen
  • Anlagen zur Brennstofflagerung und -bereitstellung planen
  • Prozesse der Versorgungs- und Ausrüstungstechnik erfassen und analysieren
  • Fachspezifische Konstruktion
  • Projektbezogene Konstruktion
  • Fachspezifische Berechnungen
  • Luftverteilungsanlagen planen
  • Energiezentralen planen
  • Luftaufbereitung in zentralen und dezentralen raumlufttechnischen Anlagen planen
  • Ressourcenschonende Anlagen planen
  • Kundenaufträge der Versorgungs- und Ausrüstungstechnik abwickeln

Ausbildungsdauer / Prüfungen:

  • Ausbildungdauer: 3,5 Jahre
  • Zwischenprüfung: Während der Berufsausbildung ist vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres eine Zwischenprüfung abzulegen.
  • Abschlussprüfung: Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung ab

„Ich wurde herzlich vom Team aufgenommen. Das war alles total gut. Das Arbeitklima ist hier echt schön.”

Viviane Köhntopp
Was unsere Azubis über Ihre Ausbildung berichten

Viviane’s Weg

Ich bin Viviane Köhntopp, 23 Jahre alt und im dritten Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement.

Nach meinem Realschulabschluss habe ich zunächst in einem komplett anderem Berufsbild angefangen. Da mich die Arbeit im Büro aber schon immer interessiert hat und ich die Arbeit im Team einfach total gerne mag, habe ich mich dann umorientiert.

Ich habe einfach online geguckt, welche Betriebe Kauffrauen für Büromanagement ausbilden und wer noch Azubis sucht. So bin ich auf meinen jetzigen Ausbildungsbetrieb gestoßen, habe mich über diesen informiert und dann einfach meine Bewerbung per E-Mail hingeschickt. Informiert habe ich mich eigentlich über mehrere Betriebe in der Region, aber die Firma Wullenweber fand ich von Anfang an symphatisch und kompetent. Ich fand es einfach gut, wie die sich alle als Team fühlen und zusammenarbeiten.

Die Antwort auf meine Bewerbung kam am selben Tag zurück. Mit der Zusage, dass mich die Firma Wullenweber gerne in meinem zweiten Lehrjahr übernehmen möchte. Einen Tag später bin ich dann auch schon zum Bewerbungsgespräch nach Husum gefahren. Dann ging eigentlich alles ganz schnell, was etwas verrückt war aber auch spannend, da ich eh vorhatte, umzuziehen. So bin ich jetzt nach turbulenten Wochen hier in Husum angekommen und mag es total, hier zu arbeiten.

Ich wurde von Anfang an einfach fair behandelt.

Die Kollegen haben mich freundlich und herzlich im Betrieb aufgenommen und seit meinem ersten Tag hier fühle ich, dass ich Teil des Teams bin.  Wenn ich Fragen habe, werden mir diese immer sofort beantwortet.

Ich werde eigentlich überall im Büro eingesetzt und mir wird immer mal wieder etwas neues gezeigt, damit ich viel lerne. Ich erfrage aber auch immer viel, wenn mir etwas nicht gleich klar ist oder bitte bei einer Aufgabe um Hilfe. Da reagiert niemand genervt oder so. Ich finde, dass alle meine Aufgaben, die ich bearbeite, sehr wichtig sind und ich lerne immer noch etwas dazu.

Wenn ich morgens ins Büro komme, dann beginne ich erstmals mit den Aufgaben, die täglich anstehen. Sobald unser Chef zu uns ins Büro kommt, das tut er fast täglich, besprechen wir gemeinsam, was noch bearbeitet werden muss oder fertig gemacht werden muss.

Aber es gibt auch immer mal wieder spontane oder neue Aufgaben zu erledigen. Ich darf manche Aufgaben auch mal alleine ausprobieren. Mir wird also nie langweilig und ich lerne immer etwas dazu. Man arbeitet mal alleine, sowie auch mal im Team, somit hat man viel Abwechslung im Betrieb.Unsere Aufgaben in unserem „Büro-Team“ sind aufgeteilt, aber zwischenzeitlich übernehme ich auch etwas von meinen Kollegen, wenn ich noch Zeit dafür habe. Es ist wichtig, dass jeder auch mal Aufgaben übernehmen kann oder einen Kollegen vertreten kann.

Sobald es um die Kunden geht, dann hat das immer Priorität, denn bei uns im Betrieb ist der Kunde König. Dann mach ich die Aufgaben immer direkt fertig. Denn oft haben wir im Büro den ersten Kontakt zu Kunden und wir helfen jedem gerne.

Mir wird nie langweilig und ich lerne immer etwas dazu

Wenn mich meine Mitschüler in der Berufsschule fragen, wie das Arbeitsklima in meinem Betrieb ist, dann erzähle ich eigentlich nur positives, denn ich finde diesen Betrieb, sowie das Arbeitsklima, ausgesprochen toll.

Im Sommer grillen wir oft nach einem Arbeitstag zusammen; man verbringt dann mit allen Mitarbeitern und dem Chef Zeit. Wir lachen dann immer sehr viel miteinander. Es macht wirklich sehr viel Spaß. Diese Zeit stärkt unser Team und es entsteht eine tolle Gemeinschaft. Man lernt auch andere Mitarbeiter gut kennen, mit denen man nicht täglich im Kontakt ist.

Ich würde meinen Ausbildungsberuf und meinen Ausbildungsbetrieb meinen Freunden und Bekannten empfehlen, wenn ich weiß, dass die auch gerne im Büro arbeiten. Ich jedenfalls arbeite sehr gerne hier. Mein Ausbildungsbetrieb hat mir von Anfang an viel geboten. Zum Beispiel ein „Azubi-Mobil“. Das ist ein VW Up mit Firmenwerbung drauf, den ich echt gerne fahre. Zudem bekomme ich auch schon vermögenswirksame Leistungen, was echt total nett ist und, glaube ich zumindest, nicht üblich für Azubis ist.

Nach meiner Ausbildung möchte ich gerne meinen erlernten Beruf weiter ausüben, weil dieser mir richtig Spaß macht und es immer neue Perspektiven gibt.

Ergreife die Initiative!​

Jetzt bewerben!​

Überzeugt? Wenn Du jetzt der Meinung bist, dass diese Ausbildung das Richtige für Dich ist, dann bewirb Dich jetzt bei uns um die Ausbildung zur/zum Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (W/M/D). Deine Unterlagen (Deine Bewerbung, tabellarischer Lebenslauf, Deine letzten beiden Schulzeugnisse) schickst Du bitte an:

Wullenweber GmbH & Co. KG
z.Hd. Bosse Wullenweber
Robert-Koch-Straße 7
25813 Husum

oder gerne als PDF per E-Mail an info@heizung-wullenweber.de


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.
Du wirst schnell eine Antwort von uns erhalten. Versprochen!